sponsored links

Morgen bin ich wieder dabei...

...und morgen sind sie Ausreden vorbei...

Dieses Motto zieht nicht mehr. Das will ich nicht mehr und das werde zu verhindern versuchen.
Das allerschlimmste ist nun mal wirklich der innere Schweinehund. Seitdem ich umgezogen bin war ich nicht mal mehr einmal im Fitnessstudio

Das heisst natürlich nicht, dass ich gar keinen Sport mehr getrieben habe (So ein paar Fahrrad-Einheiten waren schon dabei) aber es reicht nun mal nicht nur mit halbem Herzen dabei zu sein.

Ich muss dazu sagen, dass ich auch lange Zeit krank war. Hatte eine verschleppte Erkältung und irgendwann dann dazu noch eine Nasennebenhöhlenentzündung. Nicht schön. Die Entzündung wurde mit Antibiotika behandelt und jetzt ists auch wieder gut

Im September hatte ich zwei Wochen Urlaub in denen ich einen ganzen Kilo zugenommen habe War ja eigentlich klar, denn immerhin bin ich den ganzen Tag am hin und her flitzen, wenn ich arbeiten bin.

Eigentlich liegt mein größtes Problem darin, dass wenn ich erst einmal Zuhause bin es entweder genug andere Sachen zu tun gibt (Aufräumen, Putzen, Kochen z.B.) oder ich oft zu müde und definitiv zu faul bin ins Fitti zu fahren.
Deshalb bin ich jetzt ganz geritzt und habe meine Sporttasche bereits im Auto liegen, sodass ich direkt nach der Arbeit dorthin fahren kann, gut, nicht?!

Und genau das werde ich heute auch machen. Dort werde ich ein wenig trainieren, mich anschließend unter die Sonnenbank legen und anschließend daran werde ich noch eine kurze Jogging-Runde mit einer Freundin drehen.

Ich habe mir einen 12-Wochen-Plan erstellt. Darin ist enthalten, dass ich pro Woche mindestens 3 mal Sport mache. Ausdauer- sowie Krafttraining.
Ich werde es schaffen, das weiß ich! Und wenn es nun mal ein wenig länger dauert, breche ich mir ja auch keinen Zacken aus der Krone.

Wichtig ist mir vorallem, dass ich den Sport als festen Bestandteil in meinem Leben betrachten kann. Das ist etwas schwierig, weil man oft rausgerissen wird oder auch weil der Partner Zuhause bleibt und man sich dann mit ihm zusammen aufs Sofa kuscheln mag

Wie gesagt, 3 mal pro Woche muss drin sein! Definitiv. Ich werde auch versuchen mir anzugewöhnen, den Sport immer vorzuziehen.
Auch wenn mich z.B. jemand fragt ob ich an dem und dem Tag aushelfen könnte. Ich nehme mir vor dann zu sagen :"Na klar, aber leider erst um ca 18 Uhr, weil ich erst noch Training habe"...

Ich hab mir da echt viele Gedanken um das Thema Zeitverschwendung gemacht. Und es ist ja nunmal wirklich so...Es ist unglaublich wie viel Zeit man für Schwachsinn verliert. Wie viel Zeit man z.B. vor der Glotze hängt, sich irgendwelche Sendungen anguckt, die man ja eigentlich doch nicht mag, nur weil es bequemer ist.

Das werde ich ändern. Das werde ich schaffen!...

Gewicht von heute morgen: 60,2 kg

1. Etappenziel: < 59,5 kg zum 05.11.12

2. Etappenziel: < 58,5 kg 19.11.12

3. Etappenziel: < 57,5 kg 03.12.12

4. Etappenziel: < 56,5 kg 24.12.2012

5. Etappenziel: < 55,5 kg 14.01.12

6. Etappenziel: < 55,0 kg 21.01.12

Ehrlich gesagt bin ich ein wenig skeptisch ob das so klappt. Immerhin hatte ich jetzt schon des öfteren ein wenig Probleme abzunehmen (auch dadurch, dass ich zu wenig gegessen habe)...Aber diesen Gedanken werde ich jetzt nicht weiterhin zulassen, denn immerhin bin ich grade sehr motiviert. Und so nach Zielen aufgelistet wäre die Vorstellung zu Heilig Abend und Silvester ca. 56 kg zu wiegen echt ein Traum

Ich freue mich, ich freue mich, ich freue mich!
Vielleicht traue ich mich dann ja auch in ein paar Wochen zusammen mit meiner Jogging-Freundin in die Sauna

Achso: Was ich bisher heute gegessen habe:

Frühstück: 1 kl. Tasse Buttermilch 100 kcal, 1 Tasse Kaffee mit etwas Milch und Zucker 30 kcal, 1 Brot mit Kräuterfrischkäse 200 kcal

Zwischendurch: 1 Glas Pfirsicheistee 70 kcal, 1 Weingummi 15 kcal

Mittag: 1 Salat mit Tunfisch, etwas Ei und etwas Hühnchenbrust ca 200 kcal, 1 kl. Tasse Hühnersuppe ca. 100 kcal

Zwischendurch: Ich weiß noch nicht, ich hoffe ich komme nicht zum Essen

Abends: Buttermilch 100 kcal, evtl. Rührei ca. 300 kcal

Gesamt: 1115...Etwas wenig, vielleicht sollte ich dann doch zwischendurch noch eine Banane und einen Joghurt essen

Aber wie gesagt...ich freue mich

Stichworte: -

Kategorien
Kategorielos
  • Blog-Eintrag weiterempfehlen
Schlagworte: