sponsored links

Und am Ende ist es doch die Ernährungsumstellung..

Ihr Lieben,

einige Zeit ist nun ins Land gegangen, seit ich angefangen habe, mich bewusst vegan zu ernähren.
Und nicht nur für mein Wohlbefinden sondern auch für mein Gewicht war es die beste Entscheidung.

Je mehr ich mich mit dem Thema Essen beschäftigt habe, desto weniger hatte ich Lust auf tierleidbehaftete Lebensmittel.
Vegetarierin war ich ja schon länger, aber die Umstellung auf vegan erfolgte dann Schritt für Schritt.
Als Veganerin möchte ich mich nicht bezeichnen, weil das Thema viel zu umfassend ist (so müsste ich zum Beispiel darauf achten, welcher Kleber bei den Verpackungen verwendet wird).

Mir geht es gut mit meiner Entscheidung. Und ich freue mich, dass es so viele tolle Alternativen zu Tierischem gibt. Ich denke mir, wenn ich eine tierleidfreie Alternative habe, wieso sollte ich etwas vermissen oder mich für etwas anderes entscheiden.

Ach ja - und mein Gewicht geht nach unten obwohl ich immer satt bin ^^ Nichts extrem und schnell, aber konstant und peu a peu.
So habe ich in dem letzen halben Jahr, also seit ich mich vegan ernähre ca. 7kg abgenommen. Trotz Kuchen, Schokolade (Reismilchschoki schmeckt super) und Gummibärchen (ohne Gelantinie und Bienenwachs..)

Viele können sich das gewiss nicht vorstellen - mir ging es einst genau so... ^^

Liebe Grüße,

Slinky

Stichworte: -

Kategorien
Kategorielos
  • Blog-Eintrag weiterempfehlen
Schlagworte: