sponsored links

Logbucheintrag - 21.02.13

Die Wüste...
Sollte mir etwas passieren, so wünsche ich demjenigen der mein Logbuch findet mehr Glück und Widerstand als ich hatte.
Gestern ging es wieder zu der Siedlung wo wir einen kleinen Teil der Insel mit Strom versorgen. Noch immer haben wir es nicht geschafft die Messgeräte ans Laufen zu bekommen. Die Kommunikation mit den Eingeborenen klappt zwar von Tag zu Tag besser, doch reden sie oft noch für mich unverständliches Zeug und meinen damit einfachste Vorgänge ihrer Computer. Auch die Dose war wieder da. Sie scheint wirklich eine Art Magie in sich zu tragen, so wird sie doch anscheinend niemals leer und zieht jeden in ihren Bann! Ich muss gucken, dass ich von ihr fort komme. Daher saß ich den Rest des Tages eine Hütte weiter vor meinem eigenen PC. Auch hier blieb ich jedoch nicht von den Eingeborenen und ihren Glücklichmachern verschont. Wieder diese braune Masse mit der weißen Füllung. Sie wurde mir eindringlich angeboten und unter die Nase gehalten. Sie scheinen mich nun zwingen zu wollen, nachdem ihre Taktik sie mir einfach hin zu stellen nicht anschlug! Wiederwillig habe ich mir ein Stück der Masse genommen und sie gegessen. Sie schmeckte SO GUT! Doch habe ich Angst vor den Konsequenzen dieser Glücklichmacher. Aber so gaben die Eingeborenen wenigstens für den Rest des Tages Ruhe...

Heute ist mir in der Hütte vom ersten Tag, ich werde sie ab jetzt 'zu Hause' nennen, denn sie ist auf der Insel anscheinend mein zu Hause, aufgefallen dass die Eingebornen außer Wasser, was sie aus einer Quelle beziehen und komisch buntem Wasser, welches prickelt und furchtbar süß zu sein scheint, nichts zu Trinken haben! Meine Teevorräte neigen sich auch dem Ende und das obwohl ich sie seit Beginn mit Wasser strecke. Wenn ich in dieser Wüste aus Leitungswasser und diesen bunten Dingen nicht verdursten will, muss ich dringend eine neue Teequelle finden. Gerade wo ich so viel Sport mache in letzter Zeit wird es knapp mit dem Trinken...

Stichworte: -

Kategorien
Logbuch
  • Blog-Eintrag weiterempfehlen
Schlagworte: